Skip to main content

Baguette Häppchen (Tomate,Käse, Zwiebeln)

Raclette Beilage: Baguette HäppchenHier bekommt ihr ein fantastisches Rezept zu einer hervorragend schmeckenden Raclette Beilage. Das Schöne daran ist, dass man kein Kochprofi sein muss. Das liegt an dem niedrigen Schwierigkeitsgrad und dem geringen Zeitaufwand. Es handelt sich hier um kleine geröstete Baguette-Scheiben, die mit einer Mischung aus frischen Tomaten, Zwiebeln, Petersilie und Öl und Salz und Pfeffer belegt sind. Mit dem geschmolzenen Käse ist diese Raclette Beilage ein frisches, knuspriges und aromatisches Geschmackserlebnis. Es ist die perfekte Vorspeise sowohl für Vegetarier als auch Fleischliebhaber.

Zutatenliste:                                                        

Raclette Beilage: Zutaten

cof

       

  • ein Baguette
  • 5-6 Tomaten
  • ein bis zwei Zwiebeln
  • Salz
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Salami
  • Streukäse oder Mozzarella 

Zubereitung:

Raclette Beilage: Belag mischen

mde

 
Wasche die Tomaten und schneide sie in kleine Stücke. Die Petersilie waschen und die Blätter abzupfen. Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und dann kleine Würfel schneiden, indem Du quer zur Faser schneidest. Nun kannst Du das Ganze in eine kleine Schüssel geben und mit einer guten Prise Salz, Pfeffer und einem Esslöffel Olivenöl vermischen
 
 
 
 
Jetzt kannst Du die Salamiwurst in kleine Würfel schneiden und auf einen kleinen Teller legen. Achte vorher darauf, dass die Pelle entfernt wurde. Dadurch hast Du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn Du kannst die Raclette Beilage Vegetariern als auch Fleischessern servieren und beide werden begeistert sein. Je nach Geschmack kann man statt Salami auch Schinken, Speck… als Belag wählen.
 
Das Baguette in dünne Scheiben schneiden und auf einem separaten Teller servieren. Denn sind die Scheiben zu dick passen sie mit den Pfännchen nicht mehr in die Heizspirale oder verbrennen zu schnell.

Braten und Rösten der Raclette Beilage:

Raclette Beilage: Baguette rösten
Die Baguette Scheiben in die Pfännchen legen und leicht anrösten, je nach persönlicher Vorliebe mehr oder weniger.
Dann mit der vorbereiteten Tomaten/Zwiebel/Öl-Mischung belegen. Fleischliebhaber können zusätzlich ein paar Salami Stückchen darauflegen.
 
 
 
 
Nun ein wenig Streukäse über das Baguette streuen und im Pfännchen den Käse schmelzen lassen. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen dieser Raclette Beilage! Kleiner Tipp am Rande: Serviere diese kleinen Häppchen am besten als Vorspeise mit einem guten Glas Sekt! Deine Gäste werden begeistert sein! Das passende Getränk kann hier viel ausmachen.
 
Raclette Beilage: Baguette Häppchen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*