Skip to main content

ROMMELSBACHER RCC 1500 Fashion – RACLETTE – 1500 Watt – chrom

105,90 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 11:01
Marken
Maße53 x 27 x 11,5cm
Pfannenkapazität8
PlatteMetall
Leistung1500Watt
BesonderheitenParkdeck
Der Rommelsbacher RCC 1500 Fashion ist ein Raclette Grill mit einer gerippten antihaftbeschichteten Metallplatte aus einem Aluminium-Druckguss, die abnehmbar ist. Das Gehäuse ist verchromt und glänzt metallisch. Das Gewicht des kompakten Gerätes beträgt in etwas 3,4kg und der Grill hat eine Maße von ca. 53x27x11,5 cm. Die Grillfläche der Platte beträgt ca. 23×41,5 cm, dabei vernachlässigt man die Fläche, die die Metallbalken, die das Gerät zusammenhalten, einnehmen. Die Leistung des Grills liegt in etwa bei 1500W und die Temperatur lässt sich über einen stufenlosen Regler mit Leuchtdioden an der Vorderseite des Gehäuses regeln. Mit dabei  sind 8 antihaftbeschichtete Pfännchen mit wärmeisolierten Griffen, sowie 8 dazupassende Wendeschaber. Die Pfännchen haben eine Bratfläche von ca. 8 x 7,5 cm. Außerdem ist unter der Bratfläche ein integriertes Parkdeck verbaut, um unbenutzte Pfännchen, während einer Pause dort abstellen zu können. 

 


Unser Raclette Test zum Rommelsbacher RCC 1500 Fashion:

 

1.Verpackung

Rommelsbacher RCC 1500 Verpackung

cof

Unser Raclette Test beginnt wie immer mit der Verpackung. Die Verpackung besteht aus einem stabilen Pappkarton und hat eine Maße von ca. 59x33x16,5 cm. Das Bild des Rommelsbacher RCC 1500 Fashion welches abgebildet ist, entspricht dem Gerät, das man bekommt.
 
Die wichtigsten Infos, wie Leistung, Lieferumfang und Funktionen sind auf der Verpackung hinterlegt. Die Gestaltung der Verpackung ist in einem warmen Grauton gehalten und die Schrift ist rot, weiß und grau. Die Bilder des Rommelsbacher RCC sind selbst sehr passend gewählt und werten die Verpackung optisch auf.
 
Der Grill selbst wurde an den beiden langen Außenseiten mit  Styroporblöcken gesichert, um diesen vor Stößen und vor dem Verrutschen zu schützen. Deshalb sollte der Grill beim Transport keine Beschädigungen erleiden und auch in unserem Raclette Test konnten Wir keine Beschädigungen feststellen.
 
Die Pfännchen und Schaber sind in Plastikfolie verpackt und befinden sich ebenfalls in den Styroporblöcken, sodass diese ebenfalls gut geschützt sind. Insgesamt wurde der Raum in der Verpackung intelligent genutzt, sodass kaum Platz verschwendet wird. Auch ist der Rommelsbacher RCC 1500 Fashion gut geschützt, sodass es keine Beschädigungen beim Transport geben sollte. 

 

2.Äußere

Im zweiten Teil unseres Raclette Tests kommen Wir auf das Äußere zu sprechen. Im LieferumfangRommelsbacher RCC raclette grill

enthalten ist ein Raclette Grill mit einem Netzkabel, 8 Pfännchen, 8 Schaber, sowie eine Betriebsanleitung. Positiv dabei zu vermerken sind die Wendeschaber, die bei vielen Raclette Geräten nicht mehr zum Lieferumfang gehören.

 
Die Anleitung hat ein DINA5 Format und ist in zwei Sprachen geschrieben (Englisch und Deutsch). Da könnten es durchaus mehr Sprachen sein, doch mit Englisch deckt man große Teile der Welt ab.
 
Sie hat einen Umfang von 15 Seiten und ist in schwarz-weiß gehalten, was für eine Anleitung ausreicht. Wenn man die Anleitung aufschlägt, kommt einem gleich ein zusätzliches Blatt mit roter Schrift entgegen, auf dem ein Gefahrenhinweis zu Verbrennungsgefahr steht. (sehr vorbildlich).
 
Der deutsche Teil ist sehr übersichtlich gegliedert und macht 10 der 15 Seiten aus. Auf der ersten Seite findet man ein Inhaltsverzeichnis mit gut gewählten Unterpunkten, sodass das Suchen nach bestimmten Informationen deutlich erleichtert wird.
 
Enthalten sind wichtige Informationen zu Punkten wie Lieferumfang, technischen Daten, Sicherheit, Bedienung, Vor dem ersten Gebrauch, Reinigung und Pflege, sowie zu Service und Garantie. Sehr lobenswert ist auch, dass 6 gut beschriebene Rezepte enthalten sind. Es lässt sich bei der Anleitung nur kritisieren, dass sie vor allem für deutschsprachige Kunden konzipiert ist.

 

Nun kommen Wir in unserem Raclette Test zum Rommelsbacher RCC 1500 Fashion selbst. Das verchromte Gehäuse im Schweizer Design wirkt sehr hochwertig und elegant zugleich. Durch den metallischen, silbernen Glanz wirkt das Gehäuse sehr modern und ist damit nicht für Leute, die eher auf altmodischere, natürlichere Designs stehen.
 
Unter den Füßen des Grills sind Kunststoff-Sockel angebracht, die dem Gehäuse einen sehr stabilen und rutschsicheren Halt geben.Der Temperaturregler ist drehbar und besteht aus einem Kunststoffgummi. Er lässt sich gut drehen, wirkt von der Haptik nicht billig aber auch nicht hochwertig.
 
Die Leuchtdioden, die sich auf dem Temperaturregler befinden, leuchten bei Betrieb rot und verleihen dem Gerät einen modischen Flair. An dem Gehäuse des Grills befinden sich zwei Griffe aus Metall mit einer Gummiumrandung, damit man den Grill gut tragen kann. An den Maßen des Grills selbst lässt sich nichts bemängeln. Er ist für 8 Personen konzipiert und ist auch dementsprechend groß.
 
Neben der Bratfläche für die Pfännchen gibt es unter dieser noch ein Parkdeck, wo man unbenutzte Pfannen abstellen kann, um Raum zu schaffen und die Übersichtlichkeit zu bewahren.
 
Die Grillplatte aus Metall ist sehr leicht und besteht aus einem Aluminiumdruckguss. Die Optik besticht vor allem durch die schwarze, leicht metallisch glänzende Farbe, sowie der Rippen, die einen wunderbaren Kontrast zu dem silbernen Gehäuse haben. Die Platte hat eine Antihaftbeschichtung und hat keine gefährlichen Kanten. Sie passt gut zum restlichen Design des Raclette Geräts.
 

 

Raclette PfännchenRaclette PfännchenDie Pfännchen bestehen aus einem hochwertigen Metall und haben eine Bratfläche von 7,5×8 cm. Die Form der Pfannen ist rechteckig mit abgerundeten Kanten. Vorne, wo man das Essen entnimmt, haben die Pfannen eine leichte Steigung, sodass das Essen beim Kippen gut heruntergleiten kann. Die Griffe der Pfannen bestehen aus Kunststoff und sind wärmeisolierend, sodass man sich nicht verbrennen kann.

 
Leider sind die Griffe der Pfännchen nicht so ergonomisch wie die von anderen Herstellern und wirken etwas billig. Die Antihaftbeschichtung der Pfannen ist jedoch hervorragend, sodass man das Essen durch Kippen der Pfännchen in seinen Teller gleiten lassen kann.
 
Das macht die Schaber ein wenig überflüssig, aber man kann diese zum Wenden von Grillgut auf der Metallplatte benutzen. Die Schaber sind auch aus Kunststoff und sind zwar qualitativ bestimmt nicht die Besten auf dem Markt, sie sind aber „nice-to-have“ und machen das, was sie machen sollen. Optisch passen jedoch sowohl Pfannen als auch Schaber gut zum Rommelsbacher RCC 1500 Fashion und unterstützten das tolle Design.
 
Das Netzkabel hat eine Länge von in etwa 95 cm und befindet sich an einer der kürzeren Außenseiten des Grills. Und damit sind Wir auch schon genau bei einem der Nachteile des Rommelsbacher RCC 1500 Fashion, denn das reicht teilweise sogar nicht einmal, um das Kabel über den Tisch zu ziehen.
 
Man benötigt auf jeden Fall ein Verlängerungskabel und im schlimmsten Fall, muss dieses sogar auf den Tisch… Das ist nervig und ärgerlich zu gleich. Das machen andere Modelle mit einem niedrigeren Preis deutlich besser. Vorteilhaft an diesem Kabel ist jedoch die Tatsache, dass es ziemlich dick ist und die Isolierung beständig und sicher wirkt. 
 
Insgesamt lässt sich in der Kategorie Äußeres eigentlich nur die geringe Länge des Kabels kritisieren, der Rommelsbacher RCC 1500 Fashion ist vom Äußeren sehr hochwertig und überzeugt durch das modische und in sich stimmige Schweizer Design und macht auf dem Tisch einiges her.
 
Qualitativ ist das Gerät auf einem hohen Stand, es glänzt durch die hochwertig verarbeiteten Materialen(Aluminium und Verchromung) und durch die Robustheit des Geräts. Lediglich die Griffe der Pfännchen und die Schaber fallen dabei etwas aus der Reihe.

3.Betrieb

Rommelsbacher RCC 1500 mit gegrilltem FleischDie Metallplatte benötigte in unserem Test wenig Zeit, um vollständig erhitzt zu sein (bei voller Power). Im Vergleich zur Steinplatte merkt man dabei einen deutlichen Unterschied, da Stein länger braucht um vollständig erhitzt zu sein.
 
Legt man nun Speisen auf die Platte sind diese nach wenigen Minuten durch. Die Grillqualität ist beim Rommelsbacher RCC 1500 Fashion wirklich beachtlich, auch wenn sie etwas unter den meisten Steinplatten liegt. Das Essen wird sehr gleichmäßig und schonend gegrillt, weshalb der Geschmack sehr natürlich und                                      frisch ist.
 
Rommelsbacher RCC 1500 Fashion mit gegrillten KartoffelnVor allem das Fleisch wird leicht braun und knusprig gegrillt ohne dabei zu schnell zu verbrennen. Ein Hingucker vor allem bei gegrilltem Gemüse sind die leicht braun eingebrannten länglichen Rillen, die durch die gerippte Metallplatte entstehen.
 
Das sieht nämlich sehr appetitlich aus und regt den Appetit an. Man benötigt zwar nicht viel Energie, um die Grillplatte zu erhitzen, doch man muss dauerhaft Strom reinstecken, da die Wärmekapazität bei der Metallplatte nicht so hoch ist und somit die Platte zu schnell abkühlen würde, falls man den Stecker zieht.

 

Der stufenlose Temperaturregler hat sich in unserem Raclette Test gut bewährt. Man kann damit die Temperatur stufenlos einstellen, indem man an dem Rädchen dreht. Die Leistung stellt sich dann nach kurzer Zeit auf die momentane Einstellung ein. Dabei kann man die Temperatur so regeln, dass das Essen gerade so warm gehalten wird, oder dass das Essen auf der Platte richtig gegrillt, beziehungsweise in den Pfännchen richtig gebraten wird.
 
Sehr dekorativ und modern finden Wir die leuchtenden LED Dioden, die sich auf dem Temperaturregler befinden. Von der Funktion zeigen sie an, dass der Grill in Betrieb ist. Ein Nachteil ist, dass man den Grill nicht am Gerät selbst ausschalten kann, denn es gibt keinen An-Ausschalter. Selbst wenn der Temperaturregler auf Minimum steht, ist der Grill aktiv. Das bedeutet, dass man den Stecker ziehen muss, um den Grill auszuschalten.
 
Das ist ein wenig umständlich und hätte man durchaus besser lösen können. Durch die sehr einfache und stufenlose Temperaturreglung konnten Wir in unserem Raclette Test super Schmelz-und Grillergebnisse erlangen.

 

Der Käse in den Pfännchen schmilzt sehr gleichmäßig und wird leicht bräunlich, ohne dabei zu schnell zu verbrennen. Das schöne daran ist, dass die Wartezeit bei maximaler Power nur wenige Minuten betrug und man tolle Ergebnisse erzielen kann. Uns hat die Bratqualität des Käses überzeugt.
 

 

Heizspirale des Rommelsbacher RCC 1500Was auch positiv auffällt ist, dass die Schmelzdauer bei allen Bratplätzen in etwa gleich lang ist. Das liegt an der besonderen Form der Heizspirale, da an allen Plätzen ungefähr die gleiche Strecke an Spirale vorhanden ist, weshalb die Wärme gleichmäßig verteilt werden kann. Verknüpft mit der hohen Leistung ist das ein klarer Pluspunkt.

 
Der Abstand zwischen Pfannen und Heizspirale beträgt ca. 3,2 cm. Damit hat man leider das Problem, dass man erstens die Pfännchen nicht all zu sehr befüllen kann, da die Pfännchen sonst nicht hinein passen würden, oder zu nah an der Heizspirale wären, dass das Essen verbrennt.
 
Der zweite Nachteil daran ist, dass man von der Seite nicht so gut erkennen kann, ob das Essen schon fertig ist. Das liegt aber auch an der relativ niedrigen Höhe des Rommelsbacher RCC 1500 Fashion (11,5cm).
 
Natürlich spielt auch die Reinigung einen wichtigen Aspekt bei der Wahl des passenden Raclette Geräts.Vornweg: Den Grill selbst niemals ins Wasser legen und bei der Reinigung immer das Netzteil aus der Steckdose entfernen!
 
Den Grill selbst sollte man mit einem feuchten Tuch/Lappen und eventuell ein wenig
Raclette Grillplatte Reinigung

cof

Spülmittelreinigen und danach abtrocknen. Beachtet man dies, lässt sich das Gehäuse leicht reinigen. Sollte der Grill zu viele und hartnäckige Verschmutzungen aufweisen, kann man diese auch mit ein wenig Entfettungsspray entfernen.
 
Beim Reinigen der oberen Ebene kann man die Metallplatte entfernen, sodass man die Bratfläche gut erreichen kann. Die Parkebene, also die untere Ebene ist etwas schwerer zu reinigen, da die Öffnung nur 2,3 cm beträgt und man die Bratfläche nicht (ohne Gewalt) entfernen kann. Unser Tipp an der Stelle: Nur saubere Pfännchen dort zwischenparken, um unnötige Verschmutzungen zu verhindern.

 

Die Reinigung der Pfännchen und Schaber erweist sich als sehr einfach und nicht all zu zeitaufwendig, da das meiste Essen, aufgrund der Antihaftbeschichtung, sich beim Entnehmen der Speisen löst und somit wenig Schmutz entfernt werden muss.
 
Der restliche Schmutz lässt sich mit etwas heißem Wasser, einem Schwämmchen oder Tuch und eventuell ein wenig Spülmittel leicht entfernen. Sei jedoch vorsichtig, um die Beschichtung nicht zu beschädigen, also nicht die Reste mit harten oder spitzen Gegenständen wie einem Messer entfernen.
 
Die Metallplatte ist abnehmbar, weshalb man sie sehr gut reinigen kann. Die Reinigung entspricht dem der Pfännchen, heißt am besten relativ zeitnah nach dem Essen die Reste mit einem Tuch/Schwämmchen und ein wenig heißem Wasser entfernen. Auf keinen Fall die beschichteten Teile in die Spülmaschine tun, da dabei die Beschichtung leicht beschädigt werden könnte!
 
Insgesamt empfinden Wir die Reinigung des Rommelsbacher RCC 1500 Fashion als sehr einfach, aufgrund der Vorarbeit durch die Beschichtungen, sowie der abnehmbaren Metallplatte und den gut zu reinigenden Materialen, nur die schlechte Erreichbarkeit der Parkebene stört. Auch muss man etwas Vorsicht bei der Reinigung walten lassen.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*


105,90 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 11:01